Unterstützung sozialer Projekte

 

Mit der Erfüllung meiner eigenen Praxisräumlichkeit ist auch der Wunsch in mir gewachsen, dass ich monatlich einen Teil von meinen Einnahmen durch die, für mich sehr bereichernden Begegnungen mit meinen Klientinnen und Klienten, spenden möchte.

 

Seit 2010 habe ich ein Patenkind aus Peru von der Organisation Plan International, welches ich durch einen monatlichen Betrag unterstütze. Jose ist mittlerweile 11 Jahre alt und geht schon in die Schule. Seine große Schwester hilft ihm Briefe zu schreiben und ich freue mich immer riesig über die Post aus Südamerika!

 

Seit 23.01.2017 habe ich noch ein Patenkind aus dem Projekt "Wissen macht stark". Natalie Moosmann hat im Facebook gepostet, dass sie ein Pate für Amadou sucht und da ich ihr Projekt schon lange interessiert verfolge, habe ich mir gedacht, dass ich gerne diese Patenschaft übernehmen möchte. Amadou lebt in Senegal und hat im Herbst mit der Schule begonnen! Letztes Jahr war ich mit dem Verein in Senegal und ich durfte Amadou persönlich kennenlernen, was natürlich total berührend war :)!

 

Nächstes Jahr 2021 werde ich meine Abschlussarbeit für die Ausbildung zur Frühförderin beginnen und per "Zufall" bin ich auf ein weiteres Projekt in Afrika gestoßen, in dem ich ein Praktikum machen kann und dann darüber schreiben werde.

Das Projekt ist von Nicole Mtawa und heißt "Human Dreams e.V.". Nicole hat in Indien, in Tansania und jetzt in Namibia - Kinderheime für Kinder mit körperlicher Beeinträchtigung gebaut. Ebenso hat sie drei Bücher geschrieben, die ich empfehlen kann: "Sternendiebe"; "Sonnenkinder"; "Besser als ein Traum"!